Anja Kalenbach

 
Biografie
 
1961
 
geboren in Düsseldorf, aufgewachsen in Hamburg
 
1983 - 88
 
Studium der griechischen Philologie, Hamburg
 
1985 - 88
 
Malerei, Atelier JAK, Hamburg
 
1988 - 89
 
Freie Kunstschule, Hamburg
 
1989 - 92
 
Studium der freien Kunst, HBK Kassel
 
1997 - 99
 
Tiefdruck
 
1999 - 02
 
Keramik, Raku, Naked Raku
  2006   Umzug, Aufbau neues Atelier
  2008  

- Jugend trifft Kunst, Kunstraum Hosenstall, Hamburg
- Kindundkunst, Projektwoche mit Kindergarten im Atelier
- Arbeitsstipendium Prof. Carl Langhein Stiftung

  2009  

- Säurefreie Radierung, Atelier Wegemuth

 
 
 
 
 
 
 
Einzelausstellungen

 
 
1992
 
Cafe Kalenbach, Hamburg
 
1993
 
Halberstädter Hof, Halberstadt
Galerie Lore, Braunschweig
 
1994
 
Alte Mühle, Hamburg
Galerie Lore, Braunschweig
Hommage an Paul Celan, offenes Atelier, Hamburg
 
1995
 
Ins unbeirrbar geheime Gewühl, offenes Atelier, Hamburg
Pack aus Schatz, wir sind da!, Galerie Curare, Hamburg
 

1996

 
Galerie Mokkenburg, Groningen
Danke für den Sprit, ich brenn’ schon, Galerie Curare, Hamburg
 
1997
 
twilight zone, Museum Stadt Bad Hersfeld
 
1998
 
twilight zone, Galerie im Kunsthof, Kunstforum Halberstadt e. V.
vom Blau, Galerie Curare, Hamburg
 
2000
 
November, Galerie Curare, Hamburg
Offenes Atelier, Weetenkamp, Hamburg
Rakuausstellung, Weetenkamp, Hamburg
 
2002
 
Geflüsterfeuer, Martinikirche, Halberstadt
 
2002
 
Geflüsterfeuer, Galerie Curare, Hamburg
 
2003
 
Offenes Atelier, Weetenkamp, Hamburg
 
2005
 
Bis ans Ende der Welt, New Art Off Gallery HosenStall, Hamburg
 
2008
 
- Lovers and guns, Kunstraum Hosenstall, Hamburg
- white flag, villa verde, Hamburg
  2009  

Salon der Engel, Liebfrauenkirche Halberstadt. Mit Katalog

  2010  

Radierungen, Werkstatt-Galerie für Druckkunst Tiegel, Schwerin

  2013  

Stromgebiet, Stadtscheune Otterndorf

 
 
 
 
 
Ausstellungsbeteiligungen
 
 
 
 
1991
 
K18, HBK Kassel
Eine Hose ist eine Hose …, Installation, Rundgang HBK Kassel
 
1993
 
offenes Atelier, BBK Hamburg
 
1994
 
Schleswig-Holstein-Artforum, Salzau
Informel und neue Malerei, Landdrostei Pinneberg
Magazin, Hamburg
Kunsthaus Wettig, Hamburg
 
1995
 
Waschtag am Hafen, Installation Treujanisches Schiff, Hamburg
Kunsthaus Wettig, Hamburg
 
1996
 
Zeichnungen, Galerie Curare, Hamburg
Gnadenlos besinnlich, Galerie Curare, Hamburg
 
1997
 
Schmeichelbäckerei – allen stinkenden Lumpen der bereite
Brunst- und Brodelofen, Galerie Curare, Hamburg
 
2002
 
Wiedereröffnung Galerie Curare mit Künstlern der Galerie, Thadenstrasse, Hamburg
 
2002
 
Kleine Schätze, Galerie Curare
 
2003
 
Kleine Schätze, Showroom, Dahlgrünspassage,Waitzstrasse, Hamburg
 
2005
 
FORMART im Kunstverein Glinde
 
2005
 
"Kind of Blue", New Art Off Gallery HosenStall, Hamburg
 
2007
 
Altonaer Kunstherbst, Hamburg
 
 
Kleine Schätze, Atelier, Hamburg
 
2008
 
Gelblichtzone, Kunstraum Hosenstall
 
 
Altonale Kunstmeile, Hamburg
 
 
Hansabunt, Hamburg
 
 
Eröffnung der Präsentationsräume Wohnkultur, Berlin
Kunstherbst, Hamburg Altona
  2009   Küste, Gemeinschaftsausst. mit Bildern von Prof. Carl Langhein, Voß-Haus, Otterndorf
Kunstherbst, England-Fährterminal
Kleine Schätze, Atelier
  2010  

Call for work, Keith Howard, Rochester, New York
Kunstwerk Lippe e.V., Lage
Vision Sternwarte, Verein zur Förderung von Kunst e.V., Hamburg Bergedorf
Die Kunst und das Wattenmeer, Karl Otto Matthaei Gesellschaft e.V.
Schleusenhaus, Neuhaus
Kunstherbst, Hamburg
Kleine Schätze, Hamburg

 
2011
 
Kunstherbst, Hamburg
Kleine Schätze, Hamburg
 
2012
 
Kunstherbst, Hamburg
Kleine Schätze, Hamburg
 
2013
 
Kleine Schätze, Hamburg
 
2014
 
Kleine Schätze, Hamburg
 
2015
 
Kleine Schätze, Hamburg
  2016   Hamburg zeigt Kunst, Stadtpark
Hamburg zeigt Kunst, Fischauktionshalle
 
 
 
 
 
  lebt und arbeitet in Hamburg